Aktuelles

Alles dreht sich um Instagram-Fame oder was?

Instagram-Fame, Conny Doll, Fashionblog, Munichblogger, Weste, Schleifen

Socialmedia-Plattformen sind irgendwie wichtig geworden. Wer hätte das gedacht? Wo wir doch immer gesagt haben, dass uns Facebook & Co. gar nicht so sehr interessiert. Wir eigentlich nicht wissen wollen, was unsere Freunde zu Mittag gegessen haben. Heute ist Instagram-Fame ein Phänomen, das nicht mehr wegzudiskutieren ist.  Und dagegen wäre ja mal gar nichts zu sagen, wenn diese Berühmtheit wirklich echt wäre. Denn leider wird da manchmal ein wenig nachgeholfen. Hier ein paar Follower, da ein paar Likes und sogar Kommentare werden im Internet gekauft. Zugeben tut das freilich niemand – schließlich wirft das ein schlechtes Licht aufs eigene Image. Aber was solls – so lange es nicht rauskommt, kann man den eigenen Instagram-Fame ein wenig aufpolieren und die richtig großen Kooperationen abgreifen. Darum geht es nämlich bei dem ganzen Spielchen – schlicht und ergreifend um Geld.

Instagram-Fame – es geht ums Geld

Mehr Follower auf Instagram heißt am Ende lukrativere Kooperationen – denn kaum einer macht sich die Mühe und überprüft, ob die Zahlen der Wahrheit entsprechen. Dazu braucht man, neben dem richtigen Know-How nämlich Zeit. Und davon haben alle immer zu wenig… Ob man bei Facebook ebenfalls „Freunde“ kaufen kann? Diese Frage kann ich leider nicht beantworten…

Was ich sonst noch über diesen ganzen Instagram-Fame denke, erfahrt Ihr auf meinem Blog und ich habe extra eine Schleife drumgebunden… Okay – vielleicht nicht ums Thema – aber am Shirt. Schleifendetails sind nämlich mega angesagt. Ich schwör!

Kategorie: Aktuelles

von

Im "richtigen Leben" ist Conny Programm-Assistentin beim Radio. Nebenberuflich bloggt sie seit 2013 bei Conny-Doll-Lifestyle über Fashion, Beauty, Reisen und die schönen Dinge des Lebens. Mitten aus dem dem turbulenten Alltag einer berufstätigen Mutter, ist Conny eine Inspiration für die ü40-Frauen.